Sozialpädagogische Richtlinien der Kinderkrippe Stärnschnuppe


Wir begleiten jedes Kind auf seinem individuellen Weg und unterstützen es in seiner emotionalen, sozialen und intellektuellen Entwicklung.

 

Uns liegt am Herzen, jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit wahrzunehmen und seinen Entwicklungsstand und die Verschiedenartigkeit zu unterstützen. Wir schaffen Raum in dem jedes Kind seine Bedürfnisse nach Individualität ausleben und verwirklichen kann. Das Kind wird in jeder Lebenssituation ernst genommen, so dass seine Einzigartigkeit bewahrt und respektiert wird. Eine warme, farbenfrohe und liebevoll gestaltete Umgebung bildet die Grundlage für diese Entwicklung.

 

Ein wichtiger Bestandteil unserer Erziehung ist, dem Kind ein wertvolles Sozialverhalten zu vermitteln. Es soll verstehen, dass jeder Mensch eine eigene Persönlichkeit ist und mit Wertschätzung und Respekt behandelt werden möchte.

 

Gefühle wie Freude, Trauer, Wut und Frust wird jederzeit Beachtung geschenkt.

 

Das Kind soll lernen, diese Gefühle in einem angemessenen Rahmen auszuleben.

 

Selbstvertrauen ist für die gesunde Entwicklung des Kindes von grosser Bedeutung und kann dann entwickelt werden, wenn dem Kind eine angemessene Entscheidungskompetenz  zugetraut wird. Dem Kind lassen wir die Freiheit Wünsche und Entscheidungen selber auszusprechen. Die Selbstständigkeit wird durch diesen Handlungsspielraum positiv unterstützt. Kinder sollen früh die Erfahrung machen, wie es ist, etwas selbst zu können, zu entscheiden und zu meistern. Dadurch entwickeln sie ein gesundes Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein, das ihnen später die Stärke gibt, sich den Aufgaben des Lebens zu stellen.

 

Unser Anliegen ist es auch, dass das Kind genügend Bewegungsdrang hat. Es soll Möglichkeiten haben, sich ausgiebig zu bewegen und auszutoben. Im Zusammenhang mit Bewegung möchten wir dem Kind auch den Platz für Ruhephasen, Rückzug und Entspannung ermöglichen. Unsere grosszügigen Räumlichkeiten gewährleisten einerseits genügend Platz für Bewegung aber auch für ungestörten Rückzug.

 

Für das Wohlbefinden eines Kindes sind Strukturen, Regeln und Rituale von grosser Bedeutung. Ein geplanter und abwechslungsreicher Tagesablauf gibt dem Kind Halt, Orientierung und Sicherheit. Aktivitäten wie Basteln, Singen, Freispiel, Ausflüge machen den Tag für jedes Kind zu einem spannenden Erlebnis. Den Kindern soll trotz Tagesplanung ermöglicht werden, die eigenen Ideen, Fantasien und Wünsche während den Aktivitäten einzubringen und umzusetzen.

 

Wir möchten den Kindern einen positiven Bezug zur Natur vermitteln. Das Kind soll die Natur erleben und entdecken können. Unsere Natur ist einzigartig und bietet unzählige und spannende Möglichkeiten wie wir sie erleben und entdecken können. Wir legen Wert darauf, dass die Kinder täglich an der frischen Luft sind und unternehmen bei jeder Witterung Spaziergänge und Ausflüge in die Natur.

 

Trägerschaft und Leitung
Die Kinderkrippe Stärnschnuppe wird von Nicole Hänggi, Geschäftsinhaberin, diplomierte Kleinkinderzieherin und Ausbildnerin nach anerkannten pädagogischen Grundsätzen, die in diesem Konzept festgehalten sind, geführt.

 

Betriebsbewilligung/ Aufsichtsbehörde
Die Kinderkrippe Stärnschnuppe erfüllt die Richtlinien über die Bewilligung von Kinderkrippen vom 1. Dezember 2002 der Bildungsdirektion des Kantons ZH.

 

Kapazität und Finanzierung
Wir verfügen über 17 Plätze im Tag.